Aufbau der Heißprägefolie

Trägermaterial der Heißprägefolie ist eine ca. 12 µm dicke Polyesterfolie. Diese Folie ist direkt mit einer „release“-Schicht überzogen. Durch die „release“-Schicht löst sich die eigentliche Farbschicht leicht ab und der Druck erhält seinen Glanz.

Aufbau der HeißprägefolienDie Farb- bzw. Pigmentschicht besteht aus den entsprechenden Pigmenten, bei schwarz mit Kohlenstoff gemischt, in einer Wachs-/Harz-Mischung. Diese Schicht ist bei schwarzer Heißprägefolie 5 µm stark. Farbige Heißprägefolien haben einen deutlich höheren Pigmentanteil als schwarze Folien. Dadurch ist die Pigmentschicht hier je nach Farbe bis zu 10 µm stark.

Heißprägefolien können außerdem noch mit einer „Kleber“-Schicht versehen sein. Dieser Kleber, lösungsmittelbasiert oder auf Wasserbasis, verstärkt den Kontakt zwischen dem zu bedruckenden Substrat und der Pigmentschicht, ist aber nicht bei jeder Druckoberfläche erforderlich.